Steckbrief vom Hort Erich-Ohser-Grundschule

 
 
 

Adresse:
Seminarstraße 13/15
08523 Plauen

Telefon:

03741-7193838Haus A

03741-7193839Leitung/Haus B

E-Mail: hort.erich-ohser@plauen.de

Träger:Stadt Plauen 

Plätze: 184 (Stand 2019)

Öffnungszeiten:
 
Montag bis Freitag:
 
6.00 bis 17.00 Uhr
 

In den Ferien und an schulfreien Tagen:

7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

 

    Wichtig!! Meldung zur Notbetreuung ab 11.01.2021

                        Meldung zur Notbetreuung vom 1. bis 5. Februar (Winterferien)

Neu: Änderung des Abholverfahrens Haus A

Elternbrief: Änderung des Abholverfahrens Haus A

Sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund der derzeitigen Pandemie sind Änderungen in Bezug auf die Abholung der Kinder erforderlich. Derzeit können Sie in der Abholzone vom Haus A (Schulgebäude) Ihre Kinder auf Klingelzeichen abholen. Dies wird ab 16.11.2020 nicht mehr möglich sein.

 

Hintergrund: In der vergangenen Woche sind mehrere Corona-Fälle von Eltern betreuter Kinder gemeldet worden. Der Betrieb von Hort und Schule soll davon unbeachtet aufrecht erhalten werden. Das erfordert eine weitreichende Kontaktminimierung zwischen Personal und Eltern. Zurzeit entstehen im Hortbetrieb von den Klassen 1 und 2 täglich bis zu 80 Kontakte zu Eltern, das sind pro Woche 400 Kontakte. Viele halten den geforderten Abstand untereinander nicht ein und/oder tragen ihre Maske unsachgemäß bzw. gar nicht. Zudem konnten wir gerade bisher in dieser Zeit von 15 bis 16 Uhr nicht für die Kinder da sein, da wir permanent für Eltern die Abholung veranlassen.

 

Um dies einzugrenzen, werden wir in Anlehnung anderer Schulen, wie zum Beispiel der Karl-Marx-Grundschule, unser Abholkonzept verändern.

 

Kinder, die gemäß Hortkartei allein gehen dürfen, werden wie bisher zur vereinbarten Zeit von uns nach Hause geschickt.

 

Neu: Ab 16.11.2020 führen wir feste Abholzeiten zur vollen und zur halben Stunde ein.

Montag bis Donnerstag:

  • – nach Beendigung des Unterrichts bis 14 Uhr (11:30/12:00/12:30/13:00/13:30/14:00)
  • – und nach der Hausaufgabenzeit ab 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr (15:00/15:30/16:00)

 

Freitag:

  • – Unterrichtsende bis 16:00 Uhr (zur vollen und halben Stunde)

 

Schulfreie Tage:

  • – 12:00 bis 16:00 Uhr (zur vollen und halben Stunde)

 

 

Wir vereinbaren dafür mit Ihnen wöchentlich festgelegte Zeiten (à Anhang).

Das heißt, Sie melden uns wöchentlich, spätestens zu Beginn jeder Woche eine Uhrzeit, zu der Sie Ihr Kind abholen möchten. Wir schicken die Kinder dann in die neue Abholzone an das Schulhoftor im Innenbereich. Dort warten die Kinder auf ihre Eltern. Nach Sichtkontakt mit Ihnen können die Kinder vor das Tor treten und Sie können ihr Kind dann unter Einhaltung der Abstandsregel zu anderen Eltern und Kindern in Empfang nehmen. Zum Start werden wir die Kinder begleiten. Bitte sprechen auch Sie mit Ihrem Kind ab, wie es sich verhalten soll, wenn Sie als Eltern oder Abholberechtigte nicht zur vereinbarten Zeit am Tor erscheinen. Jedes Kind kann sich wieder im Hort melden, wenn nach einer gewissen Zeit die Eltern noch nicht gekommen sind.

 

Um dennoch Kontakt mit Ihnen zu halten und außerschulische Dinge zu klären, bietet jede pädagogische Fachkraft eine Sprechzeit an (derzeit nur telefonisch):

 

Frau Hase: donnerstags 10:00 bis 11:00 Uhr, Tel.: 7193838

Frau Bretschneider: dienstags 10:00 bis 11:00 Uhr, Tel.: 7193839 (ab 30.11.!)

Frau Gampe: mittwochs 15:00 bis 16:00 Uhr, Tel.: 7193838

Frau Theilig: dienstags 10:00 bis 11:00 Uhr, Tel.: 7193838

Frau Brückmann: bei Bedarf nach Voranmeldung

 

Spätdienst:

  • – nach 16:00 Uhr ist keine Meldung erforderlich
  • – die bisherige Abholzone A wird geschlossen
  • – bitte klingeln Sie an der Hortklingel am Schuleingang auf dem Schulhof
  • – stellen Sie sich vor die Überwachungskamera und nehmen Sie die Maske dafür kurz herunter
  • – das Personal setzt sich mit Ihnen in Verbindung und schickt Ihr Kind hinaus
  • – der Zutritt zum Gebäude ist untersagt

 

Bitte unterstützen Sie uns im Interesse des Gesundheitsschutzes aller Beteiligter. Bei Fragen können Sie uns vorab telefonisch kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Hortteam

 

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen mit Hygieneauflagen:

Corona-Hygienekonzept in Ergänzung zum Rahmenhygieneplan ab 31.08.2020

 

Einrichtungszutritt / Hinweise

  • – Abstandshinweise, sowie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sind sichtbar am Zaun zum Hofeingang angebracht (regulärer Eingang).
  • – Das Betreten des Schul- und Hort-Geländes ist ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz (Maskenpflicht) und einem Abstand zu Personen von 1,50 Meter erlaubt.
  • – Alle Eltern/Sorgeberechtigte/Großeltern/Abholberechtigte dürfen das Gelände von Schule und Hort der Erich-Ohser-Grundschule täglich zum Bringen und Abholen der Kinder über den Schulhofeingang an der Seminarstraße bis vor die Gebäude-Eingangstüren
  • – Die Abholung erfolgt bei Aufenthalt der Kinder im Gebäude durch Klingelzeichen (Haus A: große Tür an der Seminarstraße; Haus B: Klingel an der Eingangstür)
  • – Die Gebäude und Gruppenräume dürfen von Eltern nicht betreten werden.
  • – Ausnahmen bilden vereinbarte Termine. Dabei ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung auch im Gebäude zu tragen und der Abstand ist zu wahren.
  • – Bei Betreten des Schulgebäudes desinfizieren sich alle Personen die Hände. Ein Desinfektionsspender befindet sich auf einem Tisch links im oberen Eingangsbereich oder wird persönlich vom Personal zur Verfügung gestellt.
  • – Personen mit einem Aufenthalt über 15 Minuten werden in einer Liste erfasst.
  • – Betriebsfremde Personen werden in einer Liste erfasst. Sie erhalten ausschließlich nur mit Mund-Nasen-Schutz (MNS) / Desinfektion Zugang zum Haus.
  • – Den Eltern der neuen 1. Klassen ist es übergangsweise bis 11.09.2020 erlaubt, das Schulgebäude (Haus A) in Begleitung ihrer Kinder zum Bringen bzw. zur Abholung ihrer Kinder zu betreten.
  • – Eine schriftliche Erklärung über den Gesundheitszustand des betreuten Kindes müssen Eltern nicht

 

Maßnahmen des Hortes:

 

  • – Abstand von 1,50 Meter zu Eltern und betriebsfremden Personen
  • – Bei Betreten der Gebäude muss von Kindern und Personal eine Handreinigung durchgeführt werden
  • – altersgemäße Vermittlung und regelmäßiges Üben der Hygieneregeln (richtiges Händewaschen, Husten und Niesen in die Armbeuge)
  • – es gelten gleiche Regeln bezüglich Hygiene bei Kindern und Personal
  • – Kinder sollten keine Handdesinfektion vornehmen
  • – Die Räumlichkeiten sind täglich mehrfach gründlich zu lüften
  • – Regelmäßig genutzte Oberflächen, Gegenstände und Räume sind täglich gründlich zu reinigen (Personal und Reinigungsfirma)
  • – Dokumentation zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten
  • – Kinder, die mindestens ein Symptom von SARS-CoV-2 aufweisen, werden nicht betreut bzw. wird die Abholung durch die Eltern veranlasst
  • – Personal, das mindestens ein Symptom von SARS-CoV-2 aufweist, meldet dies der Leitung und lässt sich ärztlich testen
  • – Bei einer positiven SARS-CoV-2-Testung von Kindern oder Personal werden Teile oder der ganze Hort vorübergehend geschlossen

 

Kurzkonzeption Hort Erich Ohser

Unsere Konzeption gilt in Verbindung mit der Broschüre:

  „Das Leitbild und die Rahmenkonzeption für die kommunalen Kindertageseinrichtungen der Stadt Plauen“

 

Kooperationen:

  • Kooperationsvereinbarung mit der Grundschule
  •  gemeinsame Ganztagsangebote
  •  individuelle Projekte im Hort

 

Elternarbeit:

·      Eltern und Erzieher tragen gemeinsam Verantwortung für die Bildung und Erziehung der Kinder

·      Angebot von Elterngesprächen

·      Elternrat

·      Arbeitseinbeziehung der Eltern in die Höhepunkte des Jahres

 

Besonderheiten:

·      eigene Horträume mit offener Arbeit

·      zum Teil Doppelnutzung der Klassenräume

·      Feriengestaltung

·      individuelle Projekte im Hort

·      Gruppentag für bestimmte Anlässe

 

 

Kurz-Konzeption des Schulhortes an der Seminarstraße

Beschreibung Hauptgebäude

Der Hort ist in zwei Gebäuden untergebracht.

Im Hauptgebäude A gehört dem Hort das Erdgeschoss mit fünf Räumen für die Klassen eins und zwei. Davon müssen drei Räume mit der Schule geteilt werden. Das betrifft die ersten Klassen (Doppelnutzung im Klassenzimmer) und Teile der Klasse 2 (Doppelnutzung im DaZ-Zimmer).

Neben einem eigenen großen Hortzimmer mit Themenecken für die Klassen 2 gibt es noch einen Chillraum, der von allen ersten und zweiten Klassen bedarfsorientiert genutzt werden kann.

Die pädagogische Arbeit auf Klassenstufe soll möglichst gruppenübergreifend stattfinden.

Für alle Kinder gibt es große Schließfächer mit Zahlencode, in denen Kleidung, Schuhe, Ranzen, Sportzeug und private Dinge Platz finden. Die Schließfächer sind über die Schule eingeteilt, eine Nutzungsgebühr wird bei Anmietung erhoben.

Im Erdgeschoss soll es bei den horteigenen Räumen eine Getränkestation geben.

Im Keller befindet sich neben der Schulküchenausgabe die offizielle Hortküche, die für Aktionen und Zubereitung von Essen und Trinken im Rahmen der Hortarbeit genutzt werden kann.

Hausaufgaben finden bei den ersten Klassen im Klassen-/Hortzimmer statt. Für die zweiten Klassen sollen von der Schule weitere Klassenzimmer zur Verfügung gestellt werden.

 

Beschreibung Nebengebäude

Im Gebäude B (rechts neben dem Schulgebäude) gehört dem Hort ebenfalls das Erdgeschoss mit vier Themenräumen für die Klassenstufen drei und vier. Zudem ist eine Garderobe und das Hortbüro untergebracht. Für Gebäude B sind keine weiteren Schließfächer vorgesehen. Es wird Haken und Schuhfächer geben.

Alle Kinder der Klassen drei und vier benötigen aus hygienischen Gründen ein weiteres Paar Hausschuhe.

Als Themenräume stehen ein Kreativzimmer, ein Bauzimmer, ein Theater- und Verkleideraum sowie ein Spielzimmer zur Verfügung.

Die pädagogische Arbeit soll gruppenübergreifend stattfinden: Alle Kinder dürfen wählen, in welchem Raum sie sich aufhalten wollen und auch, gemäß unseres pädagogischen Selbstverständnisses wählen, ob sie sich im Innen- oder Außenbereich aufhalten wollen. Magnettafeln werden im Eingangsbereich den Aufenthaltsort der Hortkinder der Klassen drei und vier anzeigen.

Hausaufgaben finden in den Schulklassenräumen im Gebäude A statt. Der zeitliche Rahmen bleibt bestehen.

 

Außenbereich

Als Außenspielfläche können die Kinder den Schulhof, den Sportplatz vor der Turnhalle, den eSeF-Spielplatz und die Grünfläche neben dem Schulhof mit Spielgeräten des Hortes, Sandkasten, Schaukel und Kletterkombination nutzen.

 

Wir bedanken uns für Ihr Interesse. Bei Fragen und Hinweisen stehen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch gern zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder,

Ihr Team vom Hort Dittesschule

You have an unconventional model, but you get homework help have turned it into a thriving community with a healthy learning environment.